Home » Elektriker » KNX Vernetzung in Häuser

KNX Vernetzung in Häuser

KNX arbeitet Gewerke übergreifend im wohn- und Zweckbau  

KNX steuert Gewerke übergreifend zum Beispiel Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung, Multimedia-Anlagen und Sicherheitstechnik. Dadurch entsteht ein System, das wirtschaftlich arbeitet und den individuellen Bedürfnisse der Menschen entgegenkommt. Durch diese Möglichkeiten der Vernetzung sind Funktionen – auch in Zukunft – realisierbar, die bisher nur mit hohem technischen Aufwand oder auch gar nicht zu verwirklichen waren.  

Stellen Sie sich vor: Durch Umdrehen des Haustürschlüssels oder mit einem Schalter neben der Tür schalten Sie einfach beim verlassen der Wohnung abschaltbare Steckdosen, das vergessene Kellerlicht oder die Herdplatte aus. Sie sehen schon anhand dieser Beispiele, welche Möglichkeiten in KNX stecken: maßgeschneiderter Wohnkomfort, erhöht Sicherheit und optimale Wirtschaftlichkeit. Die umfassende internationale Anerkennung des JKNX Standards bietet sowohl Architekten als auch Bauherren und Investoren ein Höchstmaß an Sicherheit, wenn sie sich für den Einsatz von KNX Produkten entscheiden.  

KNX Assciation ist der Begründer und Eigentümer der KNX Technologie — des weltweiten STANDARDS für alle Anwendungen im Bereich HAUs- und Gebäudesystemtechnik, von der Beleuchtungs- und Rolladensteuerung  bis hin zu Sicherheitssystemen, Heizungen, Lüftungen, Kühlung, Überwachung, Alarm, Wasserregelung. Energiemanagement und Zähler wie auch Haushaltsgeräte, Audio/Video und mehr. KNX ist weltweiter Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik mit einem einzigen hersteller- und produktunabhängigen Inbetriebnahme Tool (ETS), mit einem kompletten Satz von Übertragungsmedien (TP, PL, RF und IP) wie auch einem kompletten Satz von Konfigurationsmodi (Systemmodus und Einfacher Modus). KNX ist als Europäischer Standard (CENELEC EN 50090 und CEN EN 13321-1) und als internationaler Standard (ISO/IEC 14543-3) anerkannt. Dieser Standard basiert auf 23 Jahren Erfahrung seiner Vorgänge EIB, EHS und BatiBUS. Über 38.000 Mitgliedsunternehmen weltweit bieten fast 7.000 KNX zertififiezierte Produktgruppen in ihren Katalogen an. Die KNX Association hat mit mehr als 38.000 Installationsfirmen in 120 Ländern Partnerschaftsverträge. 

KNX ist vernetzte Gebäudesystemtechnik 

KNX ist der weltweite einzige offene Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik und entspricht europäischen und internationalen Normen  (EN 50090, ISO/IEC 14543). Die KNX Technologie entstand aus der technischen Zusammenführung der drei europaweit etablierten Bus- Standards EIB (Elektroinstallationstechnik), EHS (Haushaltgeräte und Unterhaltungselektronik) und Batibus (Heizung/Lüftung/Klima). Ziel dieser Integration war es, eine einheitliche technologischen Plattform mit komfortabler Benutzerführung für alle Bereiche der Haus- und Gebäudesystemtechnik in Form eines internationalen Industriestandards zu schaffen.

KNX steht für ausgereifte, genormte und intelligente Vernetzung moderner Haus- und Gebäudetechnik. Entweder dient die 230-V-Nezleitung (Powerline) , eine zusätzlich zur Netzleitung verlegte Busleitung oder eine Funkübertragung als “Nervenbahn” zwischen Geräten und Anlagen im und am Haus. Sensoren, z.b. Bewegungsmelder und Thermostate, senden über diese Busleitung (Twisted Pair) Befehle an die Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung, Sicherheitstechnik und sogar Hausgeräte. Die Bedienung der Anlage erfolgt entweder wie gewohnt über Schalter und Taster oder über Touchpanals, Fernbedienung, Handy oder Internet. In Altbauten, wo keine entsprechenden Leitungen vorhanden sind, können Geräte und Anlagen auch über Funken miteinander kommunizieren. Auch Kombinationen zwischen Busleitung und KNX Funk sind for die KNX Haus- und Gebäudesystemtechnik kein Problem.

KNX steht für die ausgereifte und weltweit durchgesetzte intelligente Vernetzung moderner Haus- und Gebäudesystemtechnik gemäss EN 50090 und ISO/IEC 14543.

KNX steuert gewerkeübergreifend und bedarfsgerecht Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung und Sicherheitstechnik.

KNX wird von einem KNX zertifizierten Partner installiert. Das steigert die Wirtschaftlichkeit, die Sicherheit und die Anpassungsfähigkeit Ihrer Immobilie.

KNX – Der weltweite Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik

Wichtige Argumente

  • Weil das Sparpotenzial bei den Energie- und Betriebskosten gross ist.
  • Weil die Mehrkosten rasch wieder eingespielt werden.
  • Weil das Sparpotenzial beim Energieverbrauch gross ist.
  • Weil die Betriebssicherheit sehr hoch ist.
  • Weil die Technik viel Komfort bietet.
  • Weil Gebäude schnell und einfach umgenutzt werden können. 
  • Weil dadurch maximale Miteinnahmen erzielt werden und die Rendite hoch ist.
  • Weil sich Gebäude mit KNX leichter verkaufen lassen.
  • Weil die weltweite KNX Technik ein hohes Mass an Investitionssicherheit bietet.
  • Weil für Planung, Montage, Inbetriebnahme und Kundendienst weltweit über 37’000 KNX-Partner zur Verfügung stehen.

Sicherheit dank weltweitem Standard

Viele so genannte proprietäre Systeme werden nur von einem Hersteller entwickelt und vertrieben. Das birgt Risiken. Nicht so bei KNX. KNX ist ein weltweiter Standard und deshalb eine gute, und sichere Investition. Hinter der KNX Haus- und Gebäude-Systemtechnik steht die KNX Association mit weltweit mehr als 380 Mitgliedsfirmen. Diese starke Herstellergemeinschaft gewährleistet mit ihren Produkten eine hohe Verfügbarkeit und eine hundertprozentige Kompatibilität.

Alle Produkte tragen das KNX Logo und sind nach den einheitlichen technischen Richtlinien und Qualitätsvorschriften der KNX Association standardisiert und zertifiziert. Dies macht KNX verglichen mit anderen Bussystemen einzigartig. KNX steht zudem für die kontinuierliche Weiterentwicklung kommender Generationen von Anlagen und Geräten sowie für die Weiterbildung von Fachleuten der Partner im Handwerk.

Die energieeffiziente Gebäudetechnik

Die KNX Haus- und Gebäude-Systemtechnik hat die traditionelle Gebäudeinstallation revolutioniert. Das zeigt sich auch daran, dass KNX in Neubauten und bei Renovationen, in industriell, gewerblich, öffentlich und privat genutzte Objekten beinahe standardmäßig zum Einsatz kommt. Das System erhöht den Komfort und die Sicherheit der Gebäudenutzer und spart viel Energie. 

Über die so genannte Einzelraumregelung für Heizung und Klimatisierung steuert KNX die Raumtemperatur zeitbezogen und für jeden Raum individuell. Das System senkt die Temperatur bei Nichtbenutzung, bis ein Maximum an Heizenergie eingespart ist. Heizung und Jalousien Steuerung wirken ebenfalls zusammen: Entweder hält die Jalousie die Sonne ab, um ein Aufheizen zu verhindern, oder sie lässt die Sonnenwärme herein, um Heizenergie zu sparen. Gleichzeitig löscht sie das nicht mehr benötigte Licht.

Grenzenlose Möglichkeiten der Vernetzung

Das System berücksichtigt bei der Heizungssteuerung auch, ob ein Fenster offen oder geschlossen ist. Es erkennt Personen und stellt Heizung und Licht nach deren Bedürfnissen ein. Als komplettes System bietet KNX auch Sicherheitsfunktionen. So wird über den Bus signalisiert, ob Türen und Fenster geschlossen und alle Geräte abgeschaltet sind. Sind unerwünschte Gäste im Haus oder ist gar ein Feuer ausgebrochen, werden Alarmmeldungen verschickt. Störungen werden an den Kundendienst gemeldet und sind so schnell in den Griff zu bekommen.

KNX vereint harmonisch die Energie- und Busfunktionen und bietet neben den Anwendungsbereichen Beleuchtung, Jalousien, Heizung, Sicherheit und  Energiemanagement auch ein gebäudeinternes Kommunikationssystem.

Wirtschaftlichkeit 

Die Gebäudetechnik, die sich rechnet

Zweck- und Gewerbebauten sind Kapitalanlagen, die optimale Renditen erwirtschaften müssen. Dabei sind unter anderem der störungsfreie und funktionsübergreifend vernetzte Betrieb sowie der sparsame Umgang mit Energie wichtige Kriterien für die Wirtschaftlichkeit solcher Immobilien. Herkömmliche Elektroinstallationen allein können diese Forderungen nur noch bedingt und mit erhöhtem Arbeits- und Materialaufwand erfüllen.

Planer und Investoren entscheiden sich deshalb immer häufiger für die Haus- und Gebäude-Systemtechnik KNX. Denn das System ist äußerst flexibel, lässt sich rasch und unkompliziert erweitern und an die verschiedensten Bedürfnisse anpassen – immer unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. 

Zukunftssichere Investition

Unter Sicherheit können wir verschiedene Dinge verstehen:

  • Sicherheit für die Bewohner und die Immobilien
  • Sicherheit in Bezug auf das ausgewählte System

Schön, dass Sie sich bei KNX nicht für das eine oder andere entscheiden müssen.

KNX bietet als weltweit anerkannter Standard für beide Aspekte die optimalen Voraussetzungen. KNX wurde als ein System entwickelt, das für alle wichtigen Anlagen in der Gebäudetechnik eingesetzt werden kann. Damit können die Gewerke gemeinsam (“integral”) geplant und ausgeführt werden.

Sicherheit durch Funktionalität 

Mit KNX vernetzte Gebäude und Anlagen können viel einfacher überwacht werden als konventionelle Bauten. Der KNX Bus sammelt dafür sämtliche wichtigen Informationen und vermittelt diese bei Bedarf an eine zentrale Stelle. Dies kann ein Touchpanel oder ein Handy sein oder ein externe Stelle wie Polizei oder Feuerwehr. Dank der Produktevielfalt des weltweiten Standards stehen unzählige Sicherheitslösungen zur Verfügung.

Sicherheit durch den Einsatz eines weltweiten Standards

Viele so genannte proprietäre Systeme werden nur von einem Hersteller entwickelte und vertrieben. Das birgt Risiken. Nicht so bei KNX. KNX ist ein weltweiter Standard und deshalb eine gute und sichere Investition.


Hinter der KNX Haus- und Gebäude-Systemtechnik steht die KNX Assoziation mit weltweit mehr als 300 Mitgliedsfirmen. Diese starke Herstellergemeinschaft gewährleistet mit ihren Produkten eine hohe Verfügbarkeit und eine hundertprozentige Kompatibilität. Alle Produkte tragen das KNX Logo und sind nach den einheitlichen technischen Richtlinien und Qualitätsvorschriften der KNX Assoziation standarisiert und zertifiziert. Dies macht KNX verglichen mit anderen Bussystemen einzigartig. KNX steht zudem für die kontinuierliche Weiterentwicklung kommender Generationen von Anlagen und Geräten sowie für die Weiterbildung von Fachleuten der Partner im Handwerk.

KNX ist auch in Zukunft eine absolute sichere Investition.